Die Wählergruppe HUT hat sich aus verschiedenen Initiativen aktiver Münchner
Bürgerinnen und Bürger gegründet, die sich seit vielen Jahren und Jahrzehnten ehrenamtlich für ihr Viertel und ihre Stadt engagieren. Gemeinsam haben wir alle die Erfahrung gemacht, dass unsere Ideen – die Ideen der Engagierten vor Ort – meist von der Verwaltung ignoriert oder manchmal sogar bewusst ausgebremst werden. Gemeinsam treten wir bei der Stadtratswahl mit einer eigenen Liste an, um die Ideen aus den Bürgerinitiativen und den Bündnissen direkt in den Stadtrat einbringen zu können.

Persönlich habe ich als Vater eines damals einjährigen Jungen nach meinem Umzug in das Neubaugebiet am Hirschgarten vor vier Jahren erlebt, dass dort für die 3000 neuen Bewohnerinnen und Bewohner keine soziale Infrastruktur vorhanden war. Insbesondere die fehlenden Betreuungsplätze für Kinder waren für viele Eltern im Viertel existenzbedrohlich. Mit anderen Betroffenen habe ich die Elterninitiative Hirschgarten Zwerge e.V. gegründet und das Bündnis für den Ausbau der Ganztagsbetreuung in München ins Leben gerufen. In beiden Fällen habe ich erleben müssen, dass bürgerschaftliches Engagement in dieser Stadt von der Stadtverwaltung eher erschwert als gefördert wird.

Ich werde mich im Stadtrat persönlich dafür einsetzen, dass Initiativen, die vor Ort konkret helfen wollen, von der Stadt Unterstützung bekommen und konstruktive Ideen gehört und umgesetzt werden. In meiner politischen Arbeit musste ich zu oft erleben, wie gute Vorschläge im parteipolitischen Gegeneinander von Regierung und Opposition zerrieben werden. Ich setze mich dafür ein, dass der Stadtrat wieder zu einem Gremium wird, welches das Engagement der Bürgerinnen und Bürger und auch ihr Fachwissen wieder in die kommunalpolitischen Entscheidungen einbezieht.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich durch ihre Stimme für die Liste der Wählergruppe HUT oder durch Ihre Stimmen vor meinem Namen auf Platz 10 dieser Liste unterstützen würden. Wir hoffen durch Ihre Stimmen bei der Kommunalwahl möglichst viele Stadträte zu stellen, die dann den Bürgerinnen und Bürgern und ihren Initiativen eine Stimme im Rathaus geben können.

Kommunalwahl 2014: Warum ich in München für die Wählergruppe HUT kandidiere

Ein Gedanke zu „Kommunalwahl 2014: Warum ich in München für die Wählergruppe HUT kandidiere

  • 15. März 2014 um 13:55
    Permalink

    Eine soziale Infrastruktur für 3000 (!) eines Neubauviertels zu erschaffen halte ich für enorm wichtig . Es hilft den Einzelnen und der Gemeinschaft! GLÜCKWUNSCH !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.